Als Therapeutin arbeite ich mit der Methode des Psychodramas. Dessen Begründer Jacob Levy Moreno beschrieb das Psychodrama als jene Behandlungsweise, welche die Wahrheit der Seele durch Handeln ergründet. Dabei soll die menschliche Spontanität freigesetzt werden und die Freude am Leben (wieder) gefunden werden. In seinem Sinne und in Erweiterung neuer Psychotherapiemethoden biete ich Ihnen Psychotherapie, Traumatherapie, Coaching, Supervision und Selbsterfahrung an. Ich arbeite mit Einzelpersonen, Paaren Familien und Gruppen.

Who I am

Helene Pek

Klinische und Gesundheitspsychologin
Psychotherapeutin (Psychodrama)
Diplom für Traumatherapie

Wichtige Stationen meines beruflichen Werdegangs

Psychotherapeutin in freier Praxis
Psychotherapeutin in der Reha-Klinik für Seelische Gesundheit in Klagenfurt
Psychotherapeutin bei Aspis (Psychosoziales Zentrum für Flüchtlinge und Opfer von Gewalt)
Psychotherapeutin iAuS bei OIKOS (Verein für Suchtkranke) Klagenfurt
Assistenzpsychologin im Klinikum Klagenfurt, Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie (Psychiatrische Rehabilitation, Station für Abhängigkeitserkrankungen, Alterspsychiatrie)
Mehrmonatiger Forschungsaufenthalt nach dem Tsunami 2004 in Sri Lanka im Center for Psychosocial Care in Zusammenarbeit mit der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt unter der Leitung von Barbara Preitler und Klaus Ottomeyer. Forschungsthema: multikausale Traumatisierungen nach einer Naturkatastrophe und einem jahrzehntelangen Bürgerkrieg

Bildungsweg

Psychodrama, Soziometrie und Rollenspiel Weiterbildung zur Psychodrama-Theater-Regiesseurin (Gestaltung dramaturgischer Prozesse in Alltag und Beruf)
Trauma-Weiterbildung „Arbeit mit traumatisierten Menschen – Traumafolgetherapie und Akutintervention“ in der Fachsektion Psychodrama des ÖAGG (Österreichischer Arbeitskreis für Gruppendynamik und Gruppenpsychotherapie)
Studium der Psychotherapie an der Donauuniversität Krems Fachrichtung Psychodrama
Ausbildung zur Klinischen Psychologin und Gesundheitspsychologin (BÖP Berufsverband Österreichischer PsychologInnen)
Propädeutikum an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
Studium der Psychologie an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

Next

Mein Angebot

„Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Worts Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch wo er spielt“
(Friedrich Schiller)

Psychodrama kann als Spieltherapie für Erwachsene bezeichnet werden. Die psychodramatische Therapie stärkt unsere Kreativität und Neugier, auch wenn wir uns durch seelische und/oder körperliche Verletzungen und Narben behindert fühlen. Unseren Spieltrieb nutzen wir (unbewusst) von Geburt an, um uns auszuprobieren, um unsere Hilflosigkeit zu überwinden und uns auf das Leben vorzubereiten.
Als Psychotherapeutin gehört es zu meinen Aufgaben, meinen Patienten und Patientinnen dabei zu helfen, selbstwirksam und selbstverantwortlich Veränderungsprozesse zu gestalten. Diverse Therapiemethoden, in Kombination mit einer gelingenden Arbeitsbeziehung, unterstützen psychische Heilungsprozesse und helfen Traumata zu überwinden und Lebensfreude wieder zu entdecken.

  • PSYCHOTHERAPIE

  • TRAUMATHERAPIE

  • SETTING

  • euro

    KOSTEN

Next

Psychotherapie

„Wozu brauch ich Füße, wenn ich Flügel habe“
(Frida Kahlo)

Frida Kahlo hat im vorigen Jahrhundert als Malerin in Mexico gelebt. Trotz ihrer schweren Schicksalsschläge hat sie nie ihren Mut und ihre Lebensfreude verloren. Durch einen schweren Unfall behindert und traumatisiert, kämpfte sie sich zurück ins Leben. Füße und Flügel können gelesen werden, für:

• sich einen Weg bahnen
• die Richtung ändern
• das Gleichgewicht halten oder finden
• Sicherheit spüren – Bodenhaftung herstellen
• Visionen und Perspektiven entfalten

 

Manchmal braucht´s eine Gehhilfe, wenn die Füße nicht mehr können oder wollen oder wenn der Weg sehr schwierig wird. Dann ist vielleicht der richtige Zeitpunkt gekommen, um die inneren Kraftquellen (Ressourcen) zu entdecken und die inneren Flügel zu aktivieren. Und dabei kann die Psychotherapie eine wertvolle Hilfe sein. Psychotherapie ist eine Behandlungsweise, mit der wir versuchen Belastungen zu erkennen, um in einem Veränderungsprozess neu gewonnene Perspektiven und Wege zu gehen. Im therapeutischen Prozess sind wir eingeladen, gemeinsam Problemlösungen und Kraftquellen zu finden.

Sie können sich mit folgenden Themen an mich wenden:

Beziehungen Partnerschaft, Konflikte, Trennung, Scheidung, gleichgeschlechtliche, queere & trans*idente Lebensweisen, Co-Abhängigkeit
Jugendliche Elternberatung bei Trennung & Scheidung, Konflikte mit Kindern/Jugendliche, Gewalt gegen oder von Kindern/Jugendliche
Gesundheit Psychosomatische Beschwerden, Angst, Panik, Erschöpfung, Depression, Bipolarität, Burnout, Suchterkrankungen, Zwänge, Schizophrenie, Persönlichkeitsveränderungen, Sexualität, Gesundheitsförderung, Stressbewältigung
Gewalt Körperliche, seelische & sexualisierte Gewalt, Übergriffe, Stalking, Mobbing, traumatische Erfahrungen
Arbeit Berufliche Orientierung, Wiedereinstieg, Konflikte am Arbeitsplatz, Belastungen durch Arbeit oder Arbeitslosigkeit, Vereinbarkeit von Erwerbsarbeit und Familie
Soziales Einsamkeit, Kontaktprobleme, Isolation, Migration, Flucht, Probleme von AlleinerzieherInnen, Armut und Existenzsicherung
Persönliche Entwicklung Lebensplanung, Rollenkonflikte, Wechseljahre, Älter-Werden, Selbstwertprobleme, Veränderungskrisen, Entscheidungssituationen

Next
Next

SETTING

„Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht“
(Afrikanisches Sprichwort)

Eine wesentliche Komponente der Wirksamkeit von Psychotherapie ist das Gelingen einer guten therapeutischen Beziehung. Diese benötigt zu ihrer Entwicklung auch Zeit. Eine Behandlung dauert, abhängig vom Grad Ihrer seelischen Erkrankung, mehrere Wochen oder Monate, manchmal auch Jahre. Ich biete psychotherapeutische Einzeltherapie, Paar-, Familien- und Gruppentherapie an. Für Psychodrama-Theater Interessierte besteht die Möglichkeit an einem Workshop teilzunehmen.

Traumatherapie im Einzelsetting und/oder in der Gruppe

Meine Arbeit mit traumatisierten Menschen, Traumafolgentherapie und Akutintervention, basiert auf dem Psychodrama und Soziometrie, Integrative Gestalttherapie und Systemische Familientherapie. Zusätzlich ist meine Behandlungsweise beeinflusst durch PITT (Psychodynamische Imaginative Traumatherapie) nach Luise Reddemann, und den PEP Techniken (PEP Prozessorientierte Embodimentfokussierte Psychologie) EMDR nach Francine Shapiro und der Klopftherapie nach Michael Bohne.

Das Psychodramatische Arbeiten mit spielerischen Elementen auf der äußeren und inneren Bühne hat sich im Umgang mit Traumapatienten und – patientinnen bewährt.

Traumatherapie ist im Einzelsetting aber auch in der Gruppe möglich. Das Entdecken von Kraftquellen (Ressourcen), eine weitere Stabilisierung und das Bearbeiten von Traumafolgestörungen ist in der Gruppe gut behandelbar. Die Gruppe setzt sich aus 8 TeilnehmerInnen und 2 PsychotherapeutInnen zusammen.

Bitte beachten Sie: Die Anmeldung zur Gruppe erfolgt nur über ein Erstgespräch.

 

Verschwiegenheit

Als Psychotherapeutin unterliege ich per Gesetz der Verschwiegenheitspflicht.

Kosten

Einzeltherapie: 90,00 € (50 Minuten)

Kostenerstattung

Für die Einzeltherapie gibt es die Möglichkeit einer Teilrefundierung der Kosten über die Krankenkassen. Die GKK ersetzt 28 € pro Stunde, die BVA 40,00 € und die SVB 50,- € pro Stunde. Sollten Sie verhindert sein und die vereinbarte Therapiestunde nicht innerhalb von 48 Stunden absagen, so ist diese zu bezahlen.

Next
X

Impressum

Informationspflicht laut §5 E-Commerce Gesetz, §14 Unternehmensgesetzbuch, §63 Gewerbeordnung und Offenlegungspflicht laut §25 Mediengesetz.

Mag.a Helene Pek, MSc
9020 Klagenfurt
Österreich

Rechtsform: Neue Selbständige

Unternehmensgegenstand: Psychotherapie (Psychodrama)
Firmensitz: 9020 Klagenfurt

Kontakt
Tel.:  0676 - 937 48 98
E-Mail: praxis@helene-pek.at

Gewerbe- oder berufsrechtliche Vorschriften.
Psychotherapiegesetz http://www.psychotherapie.at/psychotherapeutinnen/
rechtsinformationen/psychotherapiegesetz

Aufsichtsbehörde/Gewerbebehörde: Bezirkshauptmannschaft Klagenfurt
Berufsbezeichnung: Magistra
Verleihungsstaat: Österreich

Haftung für Inhalte dieser Webseite
Wir entwickeln die Inhalte dieser Webseite ständig weiter und bemühen uns korrekte und aktuelle Informationen bereitzustellen. Leider können wir keine Haftung für die Korrektheit aller Inhalte auf dieser Webseite übernehmen, speziell für jene die seitens Dritter bereitgestellt wird. Sollten Ihnen problematische oder rechtswidrige Inhalte auffallen, bitte wir Sie uns umgehend zu kontaktieren, Sie finden die Kontaktdaten auf dieser Seite.

Haftung für Links auf dieser Webseite
Unsere Webseite enthält Links zu anderen Webseiten für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind. Wenn Ihnen rechtswidrige Links auf unserer Webseite auffallen, bitte wir Sie uns zu kontaktieren, Sie finden die Kontaktdaten auf dieser Seite.

Urheberrechtshinweis
Alle Inhalte dieser Webseite (Bilder, Fotos, Texte, Videos) unterliegen dem Urheberrecht. Falls notwendig, werden wir die unerlaubte Nutzung von Teilen der Inhalte unserer Seite rechtlich verfolgen.

Bildernachweis
Die Bilder, Fotos und Grafiken auf dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt.

Die Bilderrechte liegen bei den folgenden Fotografen und Unternehmen:
Ressi graphics

PartnerInnen
Mag.a Christiana Schaschl MSc, Mag.a Karin Heger MSc, Mag.a Huberta Plieschnig, Dr. Jan Semmler, Mag.a Martina Neubauer, Reha-Klinik Klagenfurt

Honorar
Mein Honorar orientiert sich an den Honorarrichtsätzen des Bundesverbandes für Psychotherapie und wird beim Erstgespräch vereinbart. Für die Einzeltherapie gibt es die Möglichkeit einer Teilrefundierung der Kosten über die Krankenkassen.

schließen

X

Datenschutzrichtlinie

Helene Pek

Datenschutzerklärung laut Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) ab 25.05.2018
Verantwortlich für die Datenverarbeitung (siehe auch Impressum)
Maga  Helene Pek, MSc
Psychotherapeutin, Klinische- und Gesundheitspsychologin, Psychodramatherapeutin
9020 Klagenfurt am Wörthersee
T: +43 676 - 937 48 98
M: praxis@helene-pek.at

Allgemein – Besuch der Website
Die Website dient der Bereitstellung von Informationen über meine Praxis.
Ich nehme den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Ich behandle Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Ich möchte Sie hiermit über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf dieser Website informieren. Verarbeitet werden Ihre persönlichen Daten nur, wenn Sie hierin eingewilligt haben oder hier eine gesetzliche Grundlage besteht.

Weitergabe von Daten

Gespeicherte personenbezogene Daten der Klientinnen / Klienten
Vor- und Zuname *)
SV-Nummer
Adresse
Versicherter (Vor- und Zuname, SV-Nummer bei mitversicherten Personen)
Versicherungsträger
Telefonnummer *)
E-Mail-Adresse
Art der Therapie, Diagnose, Anzahl der Therapien
Termine *)
*) NUR diese personenbezogenen Daten (Vor- und Zuname, Telefonnummer, Termine) speichere ich auf meinem Mobiltelefon, um telefonisch oder via SMS mit meinen Klientinnen und Klienten Termine und Orte vereinbaren zu können.

Arten der Speicherung
Die mir anvertrauten personenbezogenen Daten werden in meinem PC mit Passwort geschützt in MS-Excel und MS-Outlook gespeichert und täglich gesichert.
Die sich ergebenden therapiebezogenen Daten (Art der Therapie, Diagnose, Notizen, Anzahl der Therapien) werden von mir geführt und sicher verwahrt.
Die zur Kommunikation mit Klientinnen/Klienten unbedingt benötigten Minimal-Daten speichere ich auf meinem Mobiltelefon (siehe *) oben).

Nutzung des Kontaktformulars/Kontaktaufnahme per E-Mail
Ich weise darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Sollten Sie mein Kontaktformular verwenden oder über E-Mail Kontakt mit mir aufnehmen, erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten aufgrund Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO.
Die Angabe Ihrer gültigen E-Mail-Adresse ist erforderlich, um Ihre Anfragen beantworten zu können. Diese Daten und Ihre Nachricht werden nur zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage gespeichert. Bitte schreiben Sie keine vertraulichen Informationen, insbesondere Gesundheitsdaten in das Kontaktformular oder in eine unverschlüsselte E-Mail, sondern nutzen Sie es nur zu einer ersten Kontaktaufnahme.

Ihre Rechte
Sie haben folgende Rechte:
• Recht auf Auskunft über Ihre von mir/uns verarbeiteten personenbezogenen Daten (Artikel 15 DSGVO), dazu gehört auch: Auskunft über Verarbeitungszweck, Kategorie der personenbezogenen Daten, Empfänger oder Kategorien von Empfängern, geplante Speicherdauer,
• Recht auf unverzügliche Berichtigung unrichtiger Daten oder Vervollständigung unvollständiger Daten (Artikel 16 DSGVO),
• Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO),


Rechtsbehelfsbelehrung
Da ich die Daten in meinem und Ihrem berechtigten Interesse verarbeite, haben Sie grundsätzlich die Rechte auf
Auskunft (Art 15 DSGVO)
Berichtigung (Art 16 DSGVO)
Datenübertragbarkeit (Art 20 DSGVO)
Dafür wenden Sie sich an mich.

Datenschutzbehörde
Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten trotz Kontaktaufnahme mit mir gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich an die Aufsichtsbehörde wenden.
In Österreich ist dafür die Datenschutzbehörde zuständig:
Österreichische Datenschutzbehörde
Wickenburggasse 8-10, 1080 Wien
T: +43 1 531 15-202525
F: +43 1 531 15-202690
E: dsb@dsb.gv.at
W: https://www.dsb.gv.at

Datenerfassung auf unserer Website:
Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.
Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch übermittelt. Dies sind: Browsertyp und Browserversion verwendetes Betriebssystem, Referrer URL, Hostname des zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage IP-Adresse.
Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

schließen
X

Psychotherapie:

„Wozu brauch ich Füße, wenn ich Flügel habe“
(Frida Kahlo)

Frida Kahlo hat im vorigen Jahrhundert als Malerin in Mexico gelebt. Trotz ihrer schweren Schicksalsschläge hat sie nie ihren Mut und ihre Lebensfreude verloren. Durch einen schweren Unfall behindert und traumatisiert, kämpfte sie sich zurück ins Leben. Füße und Flügel können gelesen werden, für:
• sich einen Weg bahnen
• die Richtung ändern
• das Gleichgewicht halten oder finden
• Sicherheit spüren –
• Bodenhaftung herstellen
• Visionen und Perspektiven entfalten

Manchmal braucht´s eine Gehhilfe, wenn die Füße nicht mehr können oder wollen oder wenn der Weg sehr schwierig wird. Dann ist vielleicht der richtige Zeitpunkt gekommen, um die inneren Kraftquellen (Ressourcen) zu entdecken und die inneren Flügel zu aktivieren. Und dabei kann die Psychotherapie eine wertvolle Hilfe sein. Psychotherapie ist eine Behandlungsweise, mit der wir versuchen in der Begegnung von Menschen Belastungen zu erkennen, um in einem Veränderungsprozess neue Perspektiven und Wege zu eröffnen. Im therapeutischen Prozess versuchen wir gemeinsam Probleme zu klären und Kraftquellen zu finden. Sie können sich mit folgenden Themen an mich wenden:

Beziehungen Partnerschaft, Konflikte, Trennung, Scheidung, gleichgeschlechtliche, queere & trans*idente Lebensweisen, Co-Abhängigkeit Jugendliche Elternberatung bei Trennung & Scheidung, Konflikte mit Kindern/Jugendliche, Gewalt gegen oder von Kindern/Jugendliche, Kinderwunsch
Gesundheit Psychosomatische Beschwerden, Angst, Panik, Erschöpfung, Depression, Sexualität, Gesundheitsförderung, Stressbewältigung
Gewalt Körperliche, seelische & sexualisierte Gewalt, Übergriffe, Stalking, Mobbing, traumatische Erfahrungen
Arbeit
Berufliche Orientierung, Wiedereinstieg, Konflikte am Arbeitsplatz, Belastungen durch Arbeit oder Arbeitslosigkeit, Vereinbarkeit von Erwerbsarbeit und Familie, Laufbahnberatung
Soziales
Einsamkeit, Kontaktprobleme, Isolation, Migration, Flucht, Probleme von AlleinerzieherInnen, Armut und Existenzsicherung
Persönliche Entwicklung
Lebensplanung, Rollenkonflikte, Wechseljahre, Älter-Werden, Selbstwertprobleme, Veränderungskrisen, Entscheidungssituationen

schließen
X

Traumatherapie im Einzelsetting und/oder in der Gruppe

Meine Arbeit mit traumatisierten Menschen, (hier einen Beistrich) Traumafolgentherapie und Akutintervention basiert auf dem Psychodrama und Soziometrie, Integrative Gestalttherapie und Systemische Familientherapie. Zusätzlich ist meine Behandlungsweise beeinflusst durch PITT (Psychodynamische Imaginative Traumatherapie) nach Luise Reddemann, und den PEP Techniken (PEP Prozessorientierte Embodimentfokussierte Psychologie) EMDR nach Francine Shapiro und der Klopftherapie nach Michael Bohne.
Das Psychodramatische Arbeiten mit spielerischen Elementen auf der äußeren und inneren Bühne hat sich im Umgang mit Traumapatienten und – patientinnen bewährt.
Traumatherapie ist im Einzelsetting aber auch in der Gruppe möglich. Das Entdecken ihrer Kraftquellen (Ressourcen), eine weitere Stabilisierung und das Bearbeiten von Traumafolgestörungen ist in der Gruppe gut bearbeitbar. Die Gruppe setzt sich aus 8 TeilnehmerInnen und 2 PsychotherapeutInnen zusammen.
Bitte beachten Sie: Die Anmeldung zur Gruppe erfolgt nur über ein Erstgespräch.

schließen

 

X

Setting:

„Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht“
(Afrikanisches Sprichwort)


Eine wesentliche Komponente der Wirksamkeit von Psychotherapie ist das Gelingen einer guten therapeutischen Beziehung. Diese benötigt zu ihrer Entwicklung auch Zeit. Eine Behandlung dauert, abhängig vom Grad Ihrer seelischen Erkrankung, mehrere Wochen oder Monate, manchmal auch Jahre.
Ich biete psychotherapeutische Einzeltherapie, Paar-, Familien- und Gruppentherapie an. Für Psychodrama-Theater Interessierte besteht die Möglichkeit an einem Workshop teilzunehmen.

schließen
X

Kosten

Einzeltherapie: 90,00 € (50 Minuten)

Kostenerstattung Für die Einzeltherapie gibt es die Möglichkeit einer Teilrefundierung der Kosten über die Krankenkassen. Die GKK ersetzt 28 € pro Stunde, die BVA 40,00 € und die SVB 50,- € pro Stunde. Sollten Sie verhindert sein und die vereinbarte Therapiestunde nicht innerhalb von 48 Stunden absagen, so ist diese zu bezahlen.

Verschwiegenheit Als Psychotherapeutin unterliege ich per Gesetz der Verschwiegenheitspflicht.


schließen